Veranstaltungen

Wir sind optimistisch, trotz Pandemie ab Juni mit neuem Programm mit und für Euch durchstarten zu können. Hier erklären wir, warum:

Kommende Veranstaltungen:

Freitag, 18. Juni 2021, 19.00 Uhr – Dorfplatz Alte Schule Sasserath

Link in the Chain: Modern Bluegrass, Rock- und Folksongs

Veronika von Rüden aus Krefeld an der Fiddle kommt aus dem Irish-Folk, Rolf Heimann aus Jüchen an der Dobro und Mandoline sowie am Gesang ist im Blues zu Hause, Ingo Schmitz aus Neuss, Banjo, Gitarre und Gesang, stammt aus dem Alternative-Rock, Ronald Jeurissen aus Sittard an den Drums ist ein versierter Studioschlagzeuger und Stefan Pelzer-Florack aus Grevenbroich am Kontrabass und Gesang kommt aus der Singer/Songwriter-Szene. Diese unterschiedlichen Einflüsse führen zu einer energiegeladenen Mischung aus Klassikern des Bluegrass und neu arrangierten Rock- und Folksongs von Bob Dylan, Tom Waits bis Rod Stewart. Neben der instrumentalen Vielfalt ist der mehrstimmige Satzgesang eine Stärke der niederrheinischen Formation.

https://www.youtube.com/watch?v=Y2y3jJhNVmM


Sonntag, 20. Juni 2021, 17.00 Uhr – Dorfplatz Alte Schule Sasserath

Summer of Love: Eine musikalische Reise durch die Rock- und Poplandschaft des Flower Power-Feelings

Die drei Musiker haben ein musikalisches Programm ausgearbeitet, das an die 60er und 70er Jahre erinnert. Zeitsprünge ins Hier und Jetzt sind jedoch auch erlaubt und gewollt. Rocklegenden wie „Deep Purple“ oder Singer/Songwriter von „Bob Dylan“ bis „Neil Young“ gehören genauso zum Repertoire wie die „Hollies“ oder „The Mamas and the Papas“. Summer of Love – das sind Virginia Lisken (Gesang und Gitarre), Michael Dorp (Gesang, Percussion) sowie Jo Lisken (Cajon). 

https://www.summeroflove.online/


Sonntag, 4.Juli, 17.00 Uhr – Alte Schule Sasserath

Night Train Jazz Trio: Klassische Jazzstandards und Blues Kompositionen

Das Night Train Jazz Trio ist ein klassisches Jazz-Piano Trio, geprägt von den 50er und 60er Jahren, gespickt mit Blues und Soul Elementen. Pianist und Sänger ist der in Maastricht lebende Musiker Johan de Haan, für den nötigen Drive sorgt als Bassist Jo Didderen aus Roermond sowie der Odenkirchener Schlagzeuger André Spajic. Neben klassischen Jazzstandards, wie z.B. „Route 66“ oder dem Ray Charles Hit „Georgia on my mind“ beinhaltet das abwechslungsreiche Programm Blues Kompositionen von Mose Allison wie „Your mind is on vacation”, “Moondance” von Van Morisson, “Unchain my heart” von Joe Cocker als Swing sowie den Prince Hit “Kiss” als Cha cha.      

http://www.andre-spajic.de


Sonntag, 22. August 2021, 17.00 Uhr – Dorfplatz Alte Schule Sasserath

Duo Monika Hintsches & Janek Wilholt: modernes Chanson, Jazz und Blues

Fotografin: Myriam Topel 

Mit viel Liebe zur Musik, Lust auf Blödsinn und jede Menge Improvisationstalent bewegt sich das Programm der Mönchengladbacher Sängerin Monika Hintsches und dem Pianisten Janek Wilholt zwischen klassischen Chanson, poetischen Liedern und kabarettistischen Einlagen zu aktuellen Themen.  

https://www.mhintsches.com/


Sonntag, 19. September 2021, 17.00 Uhr – Dorfplatz Alte Schule Sasserath

Ballyhoo: Swing, Jazz, Pop und Soul mit Stil und Esprit

Fotograf: Detlef Ilgner

Das Vocalquintett Ballyhoo wurde im Sommer 2005 in Mönchengladbach gegründet. Ballyhoo ist das englische Synonym für Tamtam aller Art. Mit eigenwilligen Arragements dreht die fünfköpfige Band altbekannte Melodien auf links und kommt mal jazzig beschwingt, mal soulig, rockig oder baladesk daher. Die Songauswahl bewegt sich zwischen Ray Charles, Roger Cicero, Amie Winehouse, Sam Brown u. a. Piano: Janek Wilholt, Gesang: Monika Hintsches, Marcel Botz, Bärbel Hertl und Ruth Lambertz.    

m.facebook.com/SwingingVocals/