Eine musikalische Reise durch die Rock- und Poplandschaft des Flower Power-Feelings

Die drei Musiker haben ein musikalisches Programm ausgearbeitet, das an die 60er und 70er Jahre erinnert. Zeitsprünge ins Hier und Jetzt sind jedoch auch erlaubt und gewollt. Rocklegenden wie „Deep Purple“ oder Singer/Songwriter von „Bob Dylan“ bis „Neil Young“ gehören genauso zum Repertoire wie die „Hollies“ oder „The Mamas and the Papas“. Summer of Love – das sind Virginia Lisken (Gesang und Gitarre), Michael Dorp (Gesang, Percussion) sowie Jo Lisken (Cajon). https://www.summeroflove.online/

„Sommer of Love“ begeisterte das Publikum vor der Alten Schule in Sasserath

Sonntagnachmittag zwischen „Kaffee und Tatort“ strömten die Besucher auf den Vorplatz der „Alten Schule“ . Masken, Desinfektionsmittel, gesonderte Aus- und Eingangsbereiche  sowie geordnete Sitzreihen mit Abstand, gaben den zahlreichen Besuchern die Sicherheit das Konzert zu genießen.

Pünktlich um 17.00 Uhr nahm das Trio „Summer of Love“ die Zuhörer mit auf ihre Reise durch die Musik der Flower-Power-Zeit, Woodstock und „GlamRock“. Die in Jülich beheimatete Formation besteht aus Virginia Lisken (Gesang und Gitarre), Michael Dorp (Gesang, Percussion) sowie Jo Lisken (Cajon). Das Programm erinnerte an die Zeit der 60er und 70er Jahre. Lieder von Bob Dylan, Deep Purple, den Hollies, Neil Young und auch den Mamas and the Papas versetzte das Publikum in die Flower-Power-Zeit. Die warme, gefühlvolle Stimme von Virginia Lisken und ihr tolles Gitarrenspiel wurde kontrastreich von Michael Dorps Stimme ergänzt. Gemeinsam sangen sie in perfekter Abstimmung. Jo Lisken ergänzte die beiden mit seinem mitreißendem Cajon-Beat. 

Michael Dorp wird auch von überregional bekannten Musikern und Produzenten gerne gebucht, wenn eine authentische Rock-Stimme benötigt wird. So singt er häufiger für TV-Produktionen wie die RTL-Show „Let’s Dance“ oder als Stimme von „V.I.P.“ (dem Rock-Projekt von Ex-Höhner-Gitarrist Ralle Rudnik). Ebenso an der Seite von internationalen Stars wie Chris Thompson (Ex-Manfred Mann’s Earth Band) oder Poplegende Nik Kershaw. 

Virginia Lisken oder Michael Dorp erzählten zwischen den Musikstücken lustige Geschichten und Anekdoten. Nach zwei Zugaben war leider dieser herrliche Sommerabend zu Ende und „der Hut“ ging herum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.