Die „Alte Schule Sasserath“

Gestern und Heute

Bis in die 30er Jahre fand hier Schulunterricht statt. Im Krieg wurde das Gebäude stark beschädigt. Der Sasserather Gesangverein „Sangeslust“ hat danach mit viel persönlichen Einsatz die Schule wieder aufgebaut. Der Gesangverein war es auch, der u.a. mit Dorffest, Tanz in den Mai, Weihnachtssingen das Brauchtum im Dorf aufrecht erhalten hat. Im Jahr 2015 standen umfangreiche Sanierungsarbeiten an. Bedingt durch das fortgeschrittene Alter der Sangesbrüder und Sangesschwestern ging die Verantwortung an den Verein Dorfgestaltung Sasserath 11 e.V. über. Mit viel Muskelhypothek und finanzieller Unterstützung aus dem Fond – Bürgerschaftliches Engagement – wurde die Schule kernsaniert und dem Stand der heutigen Technik angepaßt. 

Unsere modernen Räumlichkeiten bieten je nach Bestuhlung und Anlaß Platz für 70 – 100 Personen. Eine geräumige Bühne mit neuester Licht und Mediatechnik erfreut sowohl die Künstler als auch das Publikum. Auch an Menschen mit Handycap wurde gedacht – die „Alte Schule Sasserath“ wurde behindertengerecht umgebaut.